JupyterHub

From E-Learning Challenge
Jump to navigation Jump to search

Ein Multi-User-Server fĂŒr Jupyter Notebooks.

JupyterHub
Lizenz Open Source đŸ€—
Plattform (Client) PlatformunabhÀngig (Browser-basiert)
Plattform (Lehrperson) PlatformunabhÀngig (Browser-basiert)
Kosten pro User pro Jahr 0€
< 25 user Ja
< 50 user Ja
< 100 user Ja
> 100 user Ja (bis 10.000)
Breakout n.A.
Transkription n.A.
Screensharing n.A.
Filesharing Ja
Umfragen n.A.
Aufnahme n.A.

JupyterHub erlaubt es, die Jupyter Notebooks vieler Studenten (oder Mitglieder einer Arbeitsgruppe) auf einem zentralen Server zu speichern. Jeder User bekommt dabei eine (oder mehrere) Instanz eines Jupyter Notebook Servers. Es können verschiedene Rollen (z. B. Student, Tutor) mit unterschiedlichem gegenseitigen Zugriff festgelegt werden.

Fakten

  • maximale Teilnehmerzahl: HĂ€ngt von der Hardware und der verwendeten Orchestrierungs-Lösung ab, bis zu mehreren 10.000 bei Kubernetes
  • Benötigte Bandbreite: minimal, wie eine normale Webseite
  • Kosten: Die Kosten fĂŒr die Server-Hardware und die Software-Administration
  • open-source (https://github.com/jupyterhub/jupyterhub)

Verwendungen

Vorteile

  • Einheitliche Entwicklungsumgebung (installierte Pip-Packages mit identischen Versionen) fĂŒr alle Teilnehmer
  • Erlaubt das "Über-die-Schulter-Schauen" von Tutoren
  • Existiert bereits und kann ĂŒber die Uni-ID genutzt werden (https://jupyter.kip.uni-heidelberg.de/)

Nachteile

  • Erfordert eigenes Hosting und eigene Administration (ggf. mit Kubernetes)
  • Erlaubt nur die Verwendung von Jupyter Notebooks

Benötigte/Verwendete Hardware

  • Server-Hardware zum Bereitstellen von JupyterHub

Anleitungen

Teams/Ansprechpartner

Weblinks

Screenshotsammlung

Sign in Ansicht
Notebook eines Anwenders
Administrator-Übersicht
Administrator-Übersicht